[top.htm]

Home

Copyright © 1999
by  Hans Engels

Nico-Net

Ihr Wegbereiter ins "soziale" Internet
Stand: 01.01.2009


Erlernbare Menschenkenntnis

von Dr.med. Wolfgang Willms, Aachen

Berufsbetreuerinnen und Berufsbetreuer, Angehörige medizinischer Heilberufe, Pädagogen, Sozialarbeiter, Hilfs- und Beratungsstellen und schließlich Menschen, die selber seelische Probleme haben, zeigen zunehmend Interesse an tiefenpsychologischem und psycho- analytischem Sachwissen. Ja, eine allgemeine Psychologisierung des modernen Lebens gilt als eines der wesentlichen Merkmale unserer Gesellschaft.

Berufsbetreuung beruht auf Menschenkenntnis!

Ich möchte Ihnen drei Bücher vorstellen, die auf den Erfahrungen beruhen, welche ich in Jahrzehnten praktischer Arbeit in eigener psychotherapeutischer Praxis machen konnte.

Die Bücher sind bundesweit ausgesprochen wohlwollend aufgenommen worden, wobei die Klarheit der Darstellung ebenso hervorgehoben wurde wie ihre Allgemeinverständlichkeit.

Vorkenntnisse werden beim Leser nicht vorausgesetzt.

 

Männer und Frauen in der Konsumgesellschaft

Verlag Mainz Aachen, 1998,  206 Seiten, broschiert   ISBN 3-89653-060-7      Preis:  29,80 DM

Bestellung: info@berufsbetreuer.de

Am Zustandekommen coronarer Katastrophen wie Herzinfarkt und coronare Verschleißerkrankungen mit eventuell notwendigen Bypass-Operationen sind nicht nur, wie bislang vorwiegend angenommen, das Zigarettenrauchen, Bluthochdruck, Vermehrung von Cholesterin im Blut, Übergewicht, Bewegungsmangel sowie Diabetes mellitus als Ursachen beteiligt, sondern in hohem Umfang auch die leistungsbetonte und aggressiv-erfolgsorientierte Lebensweise in unserer Gesellschaft.

Eine amerikanische Forschergruppe um Rosenmann hat statistisch exakt nachgewiesen, daß dieser Verhaltenstyp, welchen sie A-Typ nannte, das Risiko, einen Herzinfarkt zu erleiden, um fast das Dreifache erhöht.

Auch Frauen, bislang von coronaren Katastrophen wesentlich seltener    betroffen, sind diesem Risiko in eben dem Maße ausgesetzt, wie sie sich anschicken, es dem Manne in seiner selbstzerstörerischen Weise gleichzutun.

Aber nur, wer wirklich zutiefst begriffen hat, mit welcher Unerbittlichkeit unsere Gesellschaft die Corornargefäße der Menschen, die in ihr leben und arbeiten müssen, ruiniert und verschleißt, kann seinen Lebensstil verändern und seine Chancen, diesem Schicksal zu entgehen, statistisch nachweisbar deutlich verbessern.

Wenn Sozialarbeiter und Berater, Erziehungshelfer und insbesondere Berufsbetreuer ihre Aufgabe nur in Richtung Erfolg und aggresiven Konkurrenzkampf verstehen, dann machen sie den jungen Menschen, für dessen Entwicklung sie verantwortlich sind, zu einem Opfer der Konsumgesellschaft und der von ihr vergötterten Industrie. Dieses Problem unserer Zeit, seine Auswirkungen auf die Beziehung der Geschlechter untereinander - ebenso eine Hauptaufgabe von Sozialarbeiter und Erziehungshelfer - und auf die Gesundheit des hier arbeitenden und lebenden Menschen, stellt in eindrucksvoller Weise das Buch "Männer und Frauen in der Konsumgesellschaft" dar.

Die Bücher zur Selbsthilfe zeigen Wege zum Selbst auf, zum leidärmeren, erfüllteren und dem Entwurf des eigentlichen Lebens angemesseneren Dasein.

Geht es in "Verformungen der Seele" um den Konflikt innerhalb der Persönlichkeit, so beschreibt das Buch "Lieben oder Beherrschen" seelische Störungen, die an jenen Nahtstellen entstehen, wo Menschen sich zueinander in Beziehung setzen, um der Angst vor Einsamkeit zu entgehen. Dabei handelt es sich um eine Neuauflage der frühen Mutter-Kind-Beziehung, deren hochbrisante und zwiespältige Dynamik praxisnah ausgeleuchtet wird.  Fallstudien erleichtern in beiden Büchern den Zugang zu diesem spannenden Fachgebiet.

 

Verformungen der Seele

Eine Seelenkunde für Jedermann

Dieses Buch erklärt allgemeinverständlich, im Sinne der modernen Tiefenpsychologie, den Aufbau der menschlichen Seele und bringt dem Leser Sinn und Bedeutung einer sachgerechten Erziehung nahe.

Hierin liegt die enorme sozialpädagogische Bedeutung dieses Buches. Es stellt eine unentbehrliche Hilfe für Sozialpädagogen, Erziehungsberater, Berufsbetreuer und Verfahrenspfleger, vor allem aber für Eltern, die ihre Kinder vor Schaden bewahren wollen, dar.

Verlag Mainz Aachen, 1995,  288 Seiten, Paperback,   ISBN  3-930911-60-4  Preis: 29,80 DM

Bestellung: info@berufsbetreuer.de

 

Lieben oder Beherrschen

Aus dem Inhalt:

Dieses Buch zeigt all jene Störungen auf, welche an den Nahtstellen entstehen, wo Menschen sich zueinander in Beziehung setzen. Dabei handelt es sich meist um eine Neuauflage der frühen Mutter - Kind - Beziehung, deren konfliktreiche Dynamik ausgeleuchtet wird. Kontaktstörungen und Beziehungsängste stellen einen hohen Anteil jener Störungen dar, mit denen Berufsbetreuer und alle sonstigen Sozialarbeiter befaßt sind. Eine genaue Kenntnis der Ursachen dieser Störungen ist deshalb ebenso unerläßlich wie das Wissen um die Wege, wie sich der Betroffene durch Selbsthilfe hier herauswinden kann.

Verlag Mainz Aachen, 1995,  280 Seiten, Paperback,   ISBN 3-930911-78-7  Preis:  29,80 DM

Bestellung: info@berufsbetreuer.de